Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.02.2020
01:54
 
 
+
»
 

Geschichte

Ligny wurde 962 als Lineium erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadt entwickelte sich ab dem 11. oder 12. Jahrhundert um ein Schloss herum, das in der Nähe der Tour Valéran stand.

Ligny-en-Barrois war die Hauptstadt einer Herrschaft und später Grafschaft, die nacheinander den Grafen der Champagne, den Grafen von Bar und dann einer Seitenlinie der Grafen von Luxemburg gehörte. Ab 1719 war sie Teil des Herzogtums Lothringen. 1766 kam sie zu Frankreich.

1544 wurde Ligny-en-Barrois von den Truppen Karls V. belagert und zerstört. 1544 bis 1591 lenkte Margarethe von Savoyen die Geschicke der Grafschaft von Ligny. Sie ließ die Stadt wieder aufrichten.

Mitte des 18. Jahrhunderts wurden unter Stanislaus Leszczynski etliche Gebäude errichtet, darunter die Porte Royale, das Rathaus (Hôtel de ville) und die Porte Dauphine.

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Ligny-en-Barrois zu einem Zentrum der optischen Industrie und der Feinmechanik.

Basierend auf dem Artikel Ligny-en-Barrois der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen