Flagge von Österreich

Österreich

Hauptstadt
Wien
 
Fläche
83.859 km²
 
Bevölkerung
8.205.000
 
pro km²
98 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
03.04.2020
04:16
 
 
+
»
 

Geschichte

Es gilt als gesichert, dass das Gebiet um Proleb bereits zur Römerzeit dünn besiedelt war. Es gehörte zur römischen Provinz Noricum. Urkundlich erwähnt wurde der Name "Proleb" erstmals im 12. Jahrhundert, eine "Gemeinde Proleb" wurde erstmals 1891 genannt, die ältesten Sitzungsprotokolle datieren aus dem Jahr 1891.

Ende des 19. Jahrhunderts bestimmte vor allem die Land- und Forstwirtschaft sowie der Bergbau Seegraben das Leben der Bewohner. Ein Siedlung im Nuchtenschacht beherbergte vor allem die Bergarbeiter mit ihren Familien und im heutigen Ortsgebiet waren einige Bauernhöfe angesiedelt. Der östliche Ortsteil Köllach war vor allem von den "Köhlern" besiedelt, woraus sich auch der Name ableitet.

Nach dem 2. Weltkrieg hatte Proleb nur mehr rund 900 Einwohner. Durch die günstige Lage entwickelte sich der Ort aber rasch zu einer beliebten Wohnsitzgemeinde mit hoher Lebensqualität.

Basierend auf dem Artikel Proleb der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen