Flagge von Österreich

Österreich

Hauptstadt
Wien
 
Fläche
83.859 km²
 
Bevölkerung
8.205.000
 
pro km²
98 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
24.06.2019
22:25
 
 
+
»
 

Gschnitz

Daten & Fakten

  • Gschnitz
  • Einwohner434
  • geogr. Lage47.0441666666667, 11.3494444444444
  • Datum & Zeit24.06.2019 22:25
  • Sonnenaufgang04:20
  • Sonnenuntergang20:14

Gschnitz

Gschnitz ist eine Gemeinde im Bezirk Innsbruck Land, Tirol (Österreich).

Gschnitz liegt im hinteren Teil des Gschnitztals, das bei Steinach am Brenner in das Wipptal mündet. Das Gemeindegebiet erstreckt sich bis zum Talschluss (mit dem 3277 m hohen Habicht) und bildet im Süden die Grenze zu Südtirol (Italien).

Gschnitz wurde erstmals 1288 als "Gasnitz" urkundlich erwähnt. Der Ort wurde im Hochmittelalter mit Einzelhöfen besiedelt, doch erst ab dem 18. Jahrhundert entwickelte sich um die Pfarrkirche (1755 von Franz de Paula Penz zu einem Rokokobau umgestaltet) ein Weiler mit dem heutigen Zentrum. Seit 1811 ist Gschnitz eine selbständige Gemeinde.

Die Gemeinde besteht ansonsten im Gegensatz zur Nachbargemeinde Trins aus weitverstreuten einzelnen Höfen, von denen einige mit Barockmalereien verziert sind. Die rege Bautätigkeit in den letzten Jahrzehnten führte zu einer Verdichtung der Siedlung.

Basierend auf dem Artikel Gschnitz der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen