Flagge von Komoren

Komoren

Hauptstadt
 
Fläche
 
Bevölkerung
 
pro km²
Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
26.06.2017
02:11
 
 
+
»
 

Komoren

Daten & Fakten

  • Komoren
  • engl.Comoros

Komoren

Die Komoren (komor.: Komori, frz.: Comores [kɔˈmɔːʀ]) bilden einen föderalen Inselstaat im Indischen Ozean und umfassen drei der vier Hauptinseln des Komorenarchipels am Nordausgang der Straße von Mosambik, etwa auf halbem Wege von der Küste des östlichen Afrika zur Nordspitze Madagaskars: Grande Comore/Njazidja 1.148 km², Anjouan/Nzwani 424 km² und Mohéli/Mwali 290 km². Damit umfasst der Staat eine Fläche von einem Viertel des Saarlandes. Die südöstlichste Komoreninsel Mayotte/Mahoré (374 km²) ist französisches Überseegebiet, wird aber von der Union beansprucht. Der Name der Komoren kommt aus dem arabischen Dschuzur al-Qamar , was soviel wie Mondinseln heißt.

Basierend auf dem Artikel Komoren der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen