Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
23.08.2019
22:41
 
 
+
»
 

Le Ban-Saint-Martin

Daten & Fakten

  • Le Ban-Saint-Martin
  • Einwohner4472
  • geogr. Lage49.1166666666667, 6.15
  • Datum & Zeit23.08.2019 22:41
  • Sonnenaufgang05:39
  • Sonnenuntergang19:36

Le Ban-Saint-Martin

Le Ban-Saint-Martin ist eine Gemeinde im Département Moselle und liegt gegenüber der Stadt Metz auf der Westseite der Mosel.

Die Stadt geht auf ein Benediktinerkloster aus dem 7. Jahrhundert zurück, das dem Heiligen Sankt Martin geweiht war. 870 wurde sie Gerichtsort des Herzogtums Lothringen und wurde zusammen mit Metz 1552 von Frankreich besetzt und annektiert.

Durch den Frankfurter Frieden kam die Stadt 1871 an Deutschland, die Einwohnerzahl stieg rasant von 385 (1871) auf 2500 Einwohner (1900), in der Mehrzahl zugezogene Deutsche. Von 1914–1918 trug die Stadt den deutschen Namen Sankt Martinsbann, sie wurde im November 1918 an Frankreich zurückgegeben.

Im Zweiten Weltkrieg wurde von der deutschen Zivilverwaltung ein Großteil der französischen Einwohner vertrieben und die Stadt unter dem Namen Martinsbann in Metz eingemeindet. Dies wurde nach der Befreiung Ende 1944 wieder rückgängig gemacht.

Basierend auf dem Artikel Le Ban-Saint-Martin der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen