Flagge von Russland

Russland

Hauptstadt
Moskau
 
Fläche
17.075.400 km²
 
Bevölkerung
142.537.000
 
pro km²
8 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
23.10.2019
03:10
 
 
+
»
 

Werchnije Mandrogi

Daten & Fakten

  • Werchnije Mandrogi
  • Einwohner100
  • geogr. Lage60.9288888888889, 34.0444444444444
  • Datum & Zeit23.10.2019 03:10
  • Sonnenaufgang05:45
  • Sonnenuntergang15:11

Werchnije Mandrogi

Werchnije Mandrogi

Werchnije Mandrogi (russisch: Верхние Мандроги) ist ein russisches Museumsdorf in Karelien am Fluss Swir, der den Onegasee mit dem Ladogasee verbindet.

Der Ort wurde während des 2. Weltkrieges zerstört und ab 1996 wieder aufgebaut. Er liegt auf dem Weg von Sankt Petersburg zu der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Insel Kischi.

In Mandrogi wurden alte Werkstätten des Handwerks wiederaufgebaut.
Mandrogi ist ein Künstlerdorf mit Holzschlösschen im altrussischen Stil und einigen kleinen Häusern. Heute finden sich unter den wenigen Einwohnern auch Wepsen, deren Vorfahren das Dorf seinen klangvollen Namen verdankt: Mandragora heißt auf Wepsisch etwa „Kiefern auf dem Sumpf“. Es wird im Sommer regelmäßig von Touristen der Kreuzfahrtschiffe, die zwischen Moskau und Petersburg verkehren, besucht.

Basierend auf dem Artikel Werchnije Mandrogi der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen