Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
30.10.2020
08:44
 
 
+
»
 

Geographie

Curienne liegt auf 712 m ü. M., etwa 7 km östlich der Stadt Chambéry (Luftlinie). Das ehemalige Bauerndorf erstreckt sich im Westen des Département Savoie, im südlichen Teil des Massivs der Bauges, auf einem Hochplateau, das dem eigentlichen Gebirgsmassiv vorgelagert ist, hoch über dem Tal der Leysse.

Die Fläche des 8.55 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Massivs der Bauges. Der zentrale Teil des Gebietes wird vom Plateau de la Leysse eingenommen, das durchschnittlich auf einer Höhe von rund 750 m ü. M. liegt. Das Plateau wird im Süden vom Mont Saint-Michel (895 m ü. M.) überragt. Es fällt gegen Westen steil zur Talsenke von Chambéry ab. Im Norden wird es vom tief eingeschnittenen Kerbtal der Leysse (Zufluss des Lac du Bourget) und im Osten vom Kerbtal ihres Seitenbaches Ruisseau de Ternèze eingefasst. Nach Süden erstreckt sich das Gemeindeareal über die Talmulde von Fornet bis auf den Berggrat des Sommet de Montgelas, auf dem mit 1300 m ü. M. die höchste Erhebung von Curienne erreicht wird.

Zu Curienne gehören neben dem eigentlichen Ortskern auch verschiedene Weilersiedlungen und Gehöfte, darunter:
 •Boyat (680 m ü. M.) auf einem Sattel östlich des Mont Saint-Michel
 •Fornet (600 m ü. M.) in einer Talmulde zwischen Mont Saint-Michel und Sommet de Montgelas
 •Montmerlet (840 m ü. M.) auf der Nordostabdachung des Mont Saint-Michel

Nachbargemeinden von Curienne sind Saint-Jean-d'Arvey im Norden, Puygros und La Thuile im Osten, Chignin und Saint-Jeoire-Prieuré im Süden sowie Challes-les-Eaux und Barby im Westen.

Basierend auf dem Artikel Curienne der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen