Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
23.09.2019
03:33
 
 
+
»
 

Geographie

Cusy liegt auf 550 m ü. M., etwa 17 km südsüdwestlich der Stadt Annecy (Luftlinie). Das ehemalige Bauerndorf erstreckt sich auf einem Plateau am Nordfuß der Montagne de Bange, im Albanais, am Austritt des Chéran aus der Cluse de Bange, einer Schlucht, in welcher der Fluss die westliche Randkette des Massivs der Bauges durchbricht.

Die Fläche des 16.93 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Alpenvorlandes im südlichen Albanais. Die nordöstliche Grenze verläuft entlang dem Chéran. Dieser durchbricht die Antiklinale von Semnoz und Montagne de Bange (Randkette der Bauges) in einer charakteristischen Klus und tritt danach in die Molasseschichten des Alpenvorlandes hinaus, in die er ebenfalls eingeschnitten ist.

Das Gemeindeareal von Cusy zerfällt in zwei sehr unterschiedliche naturräumliche Einheiten. Der relativ schwach reliefierte nordwestliche Teil wird von der Talsenke von Cusy eingenommen, einer rund 1 km breiten und 4 km langen, ehemals sumpfigen Ebene, welche die Verbindung zwischen dem Tal des Chéran und der Sierre (Zufluss des Lac du Bourget) herstellt. Diese Ebene wird im Nordwesten von der Höhe von Chainaz (724 m ü. M.) flankiert. Demgegenüber zeigt der südöstliche Gemeindeteil starke Reliefunterschiede. Er umfasst den Westhang der Montagne de Bange und den südlichen steilen Talhang der Cluse de Bange. Die bewaldeten Hänge werden von markanten, teils über 100 m hohen senkrecht abfallenden Felswänden aus Urgonkalk unterbrochen. Auf der Montagne de Bange wird mit 1365 m ü. M. die höchste Erhebung von Cusy erreicht.

Zu Cusy gehören neben dem eigentlichen Ortskern verschiedene Weilersiedlungen und Gehöfte, darunter:
 •Les Vautrey (540 m ü. M.) auf dem Plateau westlich des Tals des Chéran
 •Baleva (520 m ü. M.) auf dem Plateau westlich des Tals des Chéran
 •Les Mièges (550 m ü. M.) in der Talsenke, südwestlich an Cusy anschließend
 •Lachat (535 m ü. M.) in der Talsenke von Cusy
 •Chez les Rey (650 m ü. M.) am Südabhang der Höhe von Chainaz
 •Pétela (580 m ü. M.) in der Talsenke am Westfuß der Montagne de Bange
 •Les Chavonnes (660 m ü. M.) auf einer Geländeterrasse am Fuß der Montagne de Bange
 •La Tropaz (580 m ü. M.) auf einer Geländeterrasse am Eingang in die Cluse de Bange

Nachbargemeinden von Cusy sind Héry-sur-Alby und Gruffy im Norden, Allèves im Osten, Arith und Saint-Offenge-Dessous im Süden sowie Saint-Ours und Chainaz-les-Frasses im Westen.

Basierend auf dem Artikel Cusy der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen