Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.10.2020
04:33
 
 
+
»
 

Geographie

Doucier liegt auf 528 m ü. M., etwa 17 km östlich der Stadt Lons-le-Saunier (Luftlinie). Das Straßenzeilendorf erstreckt sich im Jura, in der Senke der Combe d'Ain, am östlichen Rand des breiten Ain-Tals am Fuß der Hochplateaus von Champagnole, südlich des Lac de Chalain.

Die Fläche des 12,52 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des französischen Juras. Der westliche Teil des Gebietes wird von der breiten Ebene östlich des Ain eingenommen, die durchschnittlich auf 500 m ü. M. liegt. Die nördliche Grenze verläuft dabei entlang dem Ufer des Lac de Chalain, das von einem Sumpfgürtel gesäumt wird. Entwässert wird das Plateau durch den Hérisson nach Westen zum Ain. Im äußersten Westen reicht der Gemeindeboden bis an den Ain, der hier zur Stromerzeugung aufgestaut ist.

Östlich an Doucier schließt eine rund 80 m hohe Geländestufe an, die zum Hochplateau des Bois de la Frate (613 m ü. M.) überleitet. Mit einem langen schmalen Zipfel erstreckt sich das Gemeindeareal nach Südosten und umfasst dabei das in das Hochplateau von Champagnole eingeschnittene Tal des Hérisson mit den beiden Seen Lac de Chambly und Lac du Val. Der Fluss besitzt einen rund 700 m breiten, flachen Talboden. Auf beiden Seiten steigen steile, bis zu 150 m hohe Hänge an, die bewaldet sind und im Bereich der Oberkante teilweise von Felswänden überragt werden. Die heutige Talform entstand während der Eiszeit durch Gletschererosion entlang einer bereits bestehenden Talkerbe. Die Grenze verläuft jeweils oberhalb des Steilabfalls zum Hérisson-Tal. Mit 635 m ü. M. wird am Rand des Hochplateaus die höchste Erhebung von Doucier erreicht.

Zu Doucier gehören neben dem eigentlichen Ort auch mehrere Weiler und Einzelhöfe, darunter:
 •Collondon (530 m ü. M.) auf einem Plateau am östlichen Rand der Combe d'Ain
 •Chambly (505 m ü. M.) im Hérisson-Tal am Nordrand des Lac du Val

Nachbargemeinden von Doucier sind Marigny und Fontenu im Norden, Songeson und Menétrux-en-Joux im Osten, Denezières und Charcier im Süden sowie Châtillon im Westen.

Basierend auf dem Artikel Doucier der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen