Flagge von Finnland

Finnland

Hauptstadt
Helsinki
 
Fläche
304.530 km²
 
Bevölkerung
5.262.000
 
pro km²
17 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
01.04.2020
04:08
 
 
+
»
 

Stadtgliederung

Das Zentrum von Jyväskylä befindet sich zwischen dem See Jyväsjärvi und dem Höhenzug Harju und besteht aus meist parallelen, zum Ufer hin recht steilen, rechtwinklig angeordneten Strassen mit mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshäusern. Die ursprünglichen Holzhäuser wurden in der Regel seit den 50er Jahren durch Beton- und Steingebäude ersetzt.

Wichtige Stadtbezirke:

 •Kuokkala - gegenüber dem Stadtzentrum am südlichen Ufer des Jyväsjärvi. In den 1990er Jahren begann die Erschließung des Gebietes als Wohngebiet mit mehrstöckigen modernen Häusern.
 •Mäki-Matti - größtenteils Einfamilienhäusern geprägte Gebiet nördlich des Stadtzentrums und Harju.
 •Kortepohja - vornehmlich Studentensiedlung, nordwestlich, ca. 2 km vom Zentrum
 •Kypärämäki - hauptsächlich Einfamilien- und kleine Reihenhäuser, Westrand der Stadt
 •Tourula - Wohnungen und Gewerbe im Osten der Stadt am Fluss Tourujoki
 •Lohikoski - hauptsächlich Einfamilien- und kleine Reihenhäuser, Halbinsel im Norden der Stadt
 •Nenäinniemi - Neubaugebiet, hauptsächlich Einfamilien- und kleine Reihenhäuser, Halbinsel im Süden der Stadt am See Päijänne
 •Keltinmäki - Plattenbausiedlung am Stadtrand, Südwesten
 •Myllyjärvi - größtenteils Einfamilienhäuser und Studentenwohnheime am Stadtrand, Südwesten
 •Huhtasuo - Plattenbausiedlung am Stadtrand, Osten
 •Keljonkangas - vor allem Gewerbegebiet, im Südwesten
 •Seppälä - vor allem Gewerbegebiet, im Osten

Basierend auf dem Artikel Jyväskylä der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen