Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
09.04.2020
06:22
 
 
+
»
 

Geographie

La Chapelle-du-Mont-du-Chat liegt auf 600 m ü. M., etwa 17 km nordnordwestlich der Stadt Chambéry (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im Nordwesten des Département Savoie, an aussichtsreicher Lage auf einer Geländeterrasse fast 400 m über dem Seespiegel des Lac du Bourget, etwa gegenüber von Aix-les-Bains, am Osthang des Mont de la Charvaz.

Die Fläche des 7.08 km² großen Gemeindegebiets (ohne Seeanteil) umfasst einen Abschnitt am Westufer des Lac du Bourget. Die Seeuferlinie ist rund 6 km lang, wobei die Uferpartien über weite Strecken sehr steil in den See abfallen und nur an wenigen Orten zugänglich sind. Vom Seeufer erstreckt sich das Gemeindeareal westwärts über den Steilhang und die schmale aber langgestreckte Terrasse von La Chapelle-du-Mont-du-Chat bis auf den angrenzenden bewaldeten Höhenrücken des Mont de la Charvaz, auf dem mit 1005 m ü. M. die höchste Erhebung der Gemeinde erreicht wird. Im Süden liegt die Abgrenzung im Bereich des Passübergangs Col du Chat.

Zu La Chapelle-du-Mont-du-Chat gehören neben dem eigentlichen Ortskern auch mehrere Weilersiedlungen und Gehöfte, darunter (von Norden nach Süden, alle auf der Terrasse gelegen):
 •Petit Villard (520 m ü. M.)
 •Le Grand Villard (590 m ü. M.)
 •Gratteloup (640 m ü. M.)
 •Hameau du Col du Chat (600 m ü. M.)

Nachbargemeinden von La Chapelle-du-Mont-du-Chat sind Ontex und Saint-Pierre-de-Curtille im Norden, Brison-Saint-Innocent und Aix-les-Bains im Osten, Bourdeau im Süden sowie Saint-Jean-de-Chevelu und Billième im Westen.

Basierend auf dem Artikel La Chapelle-du-Mont-du-Chat der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen