Flagge von Österreich

Österreich

Hauptstadt
Wien
 
Fläche
83.859 km²
 
Bevölkerung
8.205.000
 
pro km²
98 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
16.10.2019
19:57
 
 
+
»
 

Geografie

Leopoldschlag liegt auf 630 m Höhe im nördlichen Mühlviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 8,3 km und von West nach Ost 6,3 km. Die Gemeinde grenzt im Norden an Tschechien (Grenzübergang Wullowitz - Dolní DvoÅ™iÅ¡tÄ›), im Osten an die Gemeinde Windhaag bei Freistadt (Ortsteil Mairspindt), im Süden an die Gemeinde Rainbach im Mühlkreis (Ortschaft Kerschbaum) und im Westen an Tschechien (Horní DvoÅ™iÅ¡tÄ›)..

Die Gesamtfläche beträgt 25,6 km² (davon 7,1 % bewaldete Fläche und 17,6 % landwirtschaftlich genutzte Fläche). Bei einer Gesamteinwohnerzahl laut Volkszählung 2001 von 1086 Einwohnern bedeutet das eine Einwohnerdichte von 42,42 Einwohner/km².

Die Gemeinde besteht aus 11 Ortsteilen, wobei die beiden größten Ortsteile zentral liegend Dorf-Leopoldschlag und Leopoldschlag Markt sind, die zusammen 640 Einwohner haben.

Die weiteren 9 Ortsteile im Überblick. Nebenanstehend Einwohnerzahl und Lage vom Ortskern Dorf Leopoldschlag und Leopoldschlag Markt aus gesehen:

 •Mardetschlag: 164 EW, östlich bis ost-süd-östlich
 •Pramhöf: 13 EW, südlich
 •Hammern: 24 EW, östlich
 •Edlbruck: 40 EW, west-süd-westlich
 •Eisenhut: 32 EW, westlich
 •Hiltschen: 55 EW, nord-nord-westlich
 •Stiegersdorf: 15 EW, nördlich
 •Leitmannsdorf: 21 EW, nord-westlich
 •Wullowitz: 82 EW, west-nord-westlich bis nördlich)

Eine Besonderheit in Stiegersdorf ist die Tobau mit 7 ha Fläche, wo heute noch Torf gewonnen wird.

Basierend auf dem Artikel Leopoldschlag der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen