Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
28.01.2020
02:58
 
 
+
»
 

Geographie

Les Planches-en-Montagne liegt auf 723 m ü. M., etwa 13 km südöstlich der Stadt Champagnole (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im Jura, in einem Talkessel der Saine, umgeben von den Höhenzügen der Haute Joux, welche verschiedenenorts mit markanten Felswänden zum Durchbruchstal der Saine hin abfallen.

Die Fläche des 13,48 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des französischen Juras. Das zentrale Gebiet wird vom Talkessel von Les Planches-en-Montagne eingenommen. Er wird von Südosten nach Nordwesten von der Saine durchflossen, die unterhalb des Dorfes die eindrückliche Felsschlucht Gorge de la Langouette (fast 40 m tief und nur rund 4 m breit) bildet. Im Talkessel vereinigen sich der Bief de la Ruine und zwei weitere Bäche mit der Saine.

Flankiert wird der Talkessel im Süden von den Waldhöhen von Foncine (986 m ü. M.) und der Côte du Bayard, welche die Saine in einem schluchtartigen Tal durchbricht, im Westen von Les Epinois (876 m ü. M.) und im Norden von der Montagne Ronde (839 m ü. M.) und der Côte Poutin. Zwischen letzteren verlässt die Saine das Becken von Les Planches, um danach in einem tief eingeschnittenen Erosionstal zum Ain zu fließen. Die Kämme, die zum System der Haute Joux gehören, zeigen markante Felsvorsprünge und Felswände. Auf einem schmalen Kamm der Forêt de la Haute Joux nordöstlich des Dorfes wird mit 1061 m ü. M. die höchste Erhebung von Les Planches-en-Montagne erreicht. Nach Norden erstreckt sich das Gemeindeareal auf die Hochfläche von La Perrena.

Zu Les Planches-en-Montagne gehören neben dem eigentlichen Ort auch mehrere Weiler, Hofgruppen und Einzelhöfe, darunter:
 •Montliboz (685 m ü. M.) im Talkessel von Les Planches, westlich der Saine
 •La Perrena (839 m ü. M.) auf der Hochfläche am Nordfuß der Krete der Haute Joux

Nachbargemeinden von Les Planches-en-Montagne sind Crans und Les Chalesmes im Norden, Foncine-le-Haut im Osten, Foncine-le-Bas und Fort-du-Plasne im Süden sowie Entre-Deux-Monts, Chaux-des-Crotenay und Syam im Westen.

Basierend auf dem Artikel Les Planches-en-Montagne der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen