Flagge von Russland

Russland

Hauptstadt
Moskau
 
Fläche
17.075.400 km²
 
Bevölkerung
142.537.000
 
pro km²
8 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
22.09.2020
23:40
 
 
+
»
 

Geschichte

Pustosjorsk wurde im Herbst des Jahres 1499 auf Anweisung des Zaren Iwan III. als erste russische Stadt jenseits des Polarkreises und Vorposten Moskowiens an dessen nordöstlicher Grenze gegründet.

Vom 16. bis zum 18. Jahrhundert war der Ort Verwaltungs-, Wirtschafts- und kulturelles Zentrum des Petschoragebietes zwischen Barentssee und Wytschegda, Ural und Mesen. In dieser Zeit spielte Pustosjorsk eine wichtige Rolle bei der Eroberung des hohen Nordens und Sibiriens. Von hier aus wurden Expeditionen auf die arktischen Inseln, wie Spitzbergen und Nowaja Semlja, sowie zu den Mündungen der großen sibirischen Flüsse unternommen.

1665 wurde ein Ostrog errichtet. Im 17. und 18. Jahrhundert wurde Pustosjorsk als Verbannungsort für missliebige Personen genutzt, darunter von Teilnehmern der Aufstände unter Stenka Rasin und Kondrati Bulawin sowie der Anhänger von Awwakum. Letzterer wurde hier am 14. April 1482 auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Die Aufgabe des Seeweges nach Sibirien zugunsten der südlichen Landroute über den Ural ließ die Bedeutung der Stadt ab der Mitte des 17. Jahrhunderts allmählich sinken. Der Ort wurde zum kleinen Dorf, blieb jedoch bis in das 20. Jahrhundert bewohnt. Schließlich wurde er 1954 von den letzten Einwohnern verlassen.

1964 wurde eine Gedenkstele errichtet, 1989 ein hölzernes Denkmal an Stelle der Verbrennung Awwakums. Am 4. Dezember 1974 wurden die Überreste der Stadt zum Archäologischen Denkmal erklärt, welches inzwischen andere Flächen in der Umgebung einschließt und seit 1990 eine Fläche von 7.387 Hektar einnimmt. 1991 wurde im nahe gelegenen Dorf Ustje das Pustosjorsker Komplexe Historische und Naturmuseum (Пустозёрский комплексный историко-природный музей) gegründet.

Basierend auf dem Artikel Pustosjorsk der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen