Flagge von USA

USA

Vereinigte Staaten von Amerika

Hauptstadt
Washington (D.C.)
 
Fläche
9.631.418 km²
 
Bevölkerung
301.029.000
 
pro km²
31 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
27.04.2017
23:17
 
 
+
»
 

Klima

Das mediterrane Klima wird stark von der Lage San Franciscos an der Küste des Pazifiks beeinflusst, insbesondere durch aus nördlicher Richtung kommenden, kalten Kalifornienstrom. Die Sommer sind deshalb kühler als in anderen Regionen vergleichbarer geografischer Breite und fast regenfrei, die wärmsten Monate sind - ungewöhnlich für diese geografische Breite - September und Oktober.

Die Winter sind vergleichsweise mild und niederschlagsreich. Die Tagestemperatur im Sommer reicht von 15 bis 25 Grad Celsius, wohingegen es im Winter nur sehr selten Frost gibt. San Francisco ist aber auch berüchtigt für die morgendlichen Nebelschwaden, die vom Meer her über die Hügel ziehen. Diese entstehen, wenn sich die warme, vom Inland kommende Luft mit der kalten Luft über dem Pazifik mischt; dazu trägt auch bei, dass es in den USA keine West-Ost-Gebirge gibt. Es kann vorkommen, dass es am Golden Gate empfindlich kühl und im Stadtzentrum gleichzeitig hochsommerlich ist.

Basierend auf dem Artikel San Francisco der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen