Flagge von Färöer

Färöer

Hauptstadt
Thorshavn
 
Fläche
1.399 km²
 
Bevölkerung
47.000
 
pro km²
34 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
12.12.2017
15:02
 
 
+
»
 

Färöer

Daten & Fakten

  • Färöer
  • engl.Faroe Islands
  • HauptstadtThorshavn
  • Fläche1.399 km²
  • Bevölkerung47.000
  • Einwohner/km²34

Färöer

Die Färöer â€“ umgangssprachlich auch „Färöer-Inseln“ â€“ (färöisch: Føroyar, dänisch: Færøerne , vermutlich: „Schafsinseln“) sind eine im Mittelalter entdeckte und besiedelte Inselgruppe im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island. Mit Ausnahme von Lítla Dímun sind alle 18 Inseln permanent bewohnt.

Die Bewohner werden Färinger genannt (selten: „Färöer“). Sie sprechen die färöische Sprache, die aus dem Altnordischen stammt und mit Isländisch und Norwegisch verwandt ist. Die Färinger sehen sich als Nachfahren aus der Wikingerzeit auf den Färöern und als eigenständiges Volk, nicht als Dänen.

Die Färöer sind, wie Grönland, eine „gleichberechtigte Nation“ innerhalb des Königreichs Dänemark, bereits seit 1948 weitgehend autonom und haben mit dem Løgting eines der ältesten Parlamente der Welt. Zwei Abgeordnete werden regelmäßig ins dänische Folketing entsendet. ...mehr

Basierend auf dem Artikel Färöer der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen