Flagge von Estland

Estland

Hauptstadt
Tallinn
 
Fläche
45.227 km²
 
Bevölkerung
1.360.000
 
pro km²
31 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
23.10.2019
19:31
 
 
+
»
 

Helme (Estland)

Daten & Fakten

  • Helme (Estland)
  • engl.Helme_Commune
  • Einwohner95
  • geogr. Lage58.0119444444444, 25.8972222222222
  • Datum & Zeit23.10.2019 19:31
  • Sonnenaufgang08:09
  • Sonnenuntergang17:52

Helme (Estland)

Helme (Estland)

Helme (dt. Helmet) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Valga mit einer Fläche von 313 km². Sie hat 2366 Einwohner (1. Januar 2006).

Die Gemeinde umfasst die Dörfer Ala, Helme (230 Einwohner), Holdre, Jõgeveste, Kalme, Kirikuküla, Koorküla, Kähu, Linna, Möldre, Patküla, Pilpa, Roobe und Taagepera. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Tõrva.

Helme wurde erstmals 1329 im Zusammenhang mit Kriegszügen der Letten urkundlich erwähnt. Der Name stammt von der Ordensburg, die 1261 als Schutz der Umgebung (nach dem deutschen Wort Helm benannt) errichtet worden war (heute Ruinen). Sehenswert ist das barocke Gutshaus von Helme, das in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. Es beherbergt heute eine Berufsschule.

Im Dorf Jõgeveste (deutsch Tepelshof, später Beckhof) befindet sich das 1823 fertiggestellte Mausoleum des russischen Generalfeldmarschalls Michael Barclay de Tolly (1761-1818), des Siegers der Völkerschlacht bei Leipzig (seit 1973 kleines Museum).

Basierend auf dem Artikel Helme (Estland) der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen