Flagge von Österreich

Österreich

Hauptstadt
Wien
 
Fläche
83.859 km²
 
Bevölkerung
8.205.000
 
pro km²
98 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
22.09.2019
18:56
 
 
+
»
 

Kolbnitz

Daten & Fakten

  • Kolbnitz
  • geogr. Lage46.8769444444444, 13.3055555555556
  • Datum & Zeit22.09.2019 18:56
  • Sonnenaufgang05:53
  • Sonnenuntergang18:05

Kolbnitz

Kolbnitz

Kolbnitz ist ein Ort im Kärntner Mölltal und eine der vier Katastralgemeinden der Gemeinde Reißeck in Österreich (neben Penk, Teuchl und dem mit Kolbnitz zusammenhängenden Zandlach).

Die Katastralgemeinde Kolbnitz umfasst eine Fläche von 12,18 km².

Etwas westlich von Kolbnitz liegt der Danielsberg, eine keltische Kultstätte. Um 15 v. Chr. besetzten die Römer das Gebiet und hinterließen ihre Spuren, z. B. die Römerstraße und Überreste eines Herkulestempels auf dem Danielsberg.

In der ersten Erwähnung im Jahre 1124 wurde Kolbnitz als Cholomunze erwähnt. Der Name ist slawischen Ursprungs und leitet sich vermutlich von Collmiza ab, was „kleiner abgerundeter Berg (Ameisenhaufen)“ bedeutet. Zu diesen Zeitpunkt befand sich das Gebiet im Besitz der Grafen von Lurn, Vögten des Bistums Freising bei München. Anschließend ging es zum Großteil im Besitz der Grafen von Görz über. Im 15. Jahrhundert fiel der Besitz an die Habsburger.

In Kolbnitz befinden sich die Talstationen der Reißeckbahn sowie der Kreuzeckbahn. Bei ...mehr

Basierend auf dem Artikel Kolbnitz der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen