Flagge von Estland

Estland

Hauptstadt
Tallinn
 
Fläche
45.227 km²
 
Bevölkerung
1.360.000
 
pro km²
31 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
18.10.2019
17:16
 
 
+
»
 

Otepää

Daten & Fakten

  • Otepää
  • Einwohner4123
  • geogr. Lage58.0583333333333, 26.4966666666667
  • Datum & Zeit18.10.2019 17:16
  • Sonnenaufgang07:55
  • Sonnenuntergang18:03

Otepää

Otepää

Otepää (deutsch Odenpäh) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Valga mit einer Fläche von 217,4 km². Sie hat 4123 Einwohner (1. Januar 2005).

Neben dem Hauptort, der Stadt Otepää (2178 Einwohner), zählen zur Gemeinde die Dörfer Arula, Ilmjärve, Kassiratta, Kastolatsi, Kaurutoots, Koigu, Kääriku, Mägestiku, Mäha, Märdi, Nüpli, Otepää küla, Pedajamäe, Pilkuse, Pühajärve, Raudsepa, Sihva, Truuta, Tõutsi, Vana-Otepää und Vidrike.

Otepää ist das Wintersport-Zentrum Estlands. Mit zahlreichen Möglichkeiten für Wintersport (Langlauf, Skispringen, Eislaufen) zieht es im Winter zahlreiche Urlauber an. Die Infrastruktur ist gut entwickelt und verfügt über ein reichhaltiges Angebot an Übernachtungs- und Freizeitmöglichkeiten. In Otepää lebt und trainiert u.a. die estnische Skilangläuferin Kristina Å migun.

Am 4. Juni 1884 wurde in der Kirche von Otepää die estnische Flagge geweiht. Das estnische Flaggenmuseum lohnt einen Besuch.

Basierend auf dem Artikel Otepää der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen