Flagge von Estland

Estland

Hauptstadt
Tallinn
 
Fläche
45.227 km²
 
Bevölkerung
1.360.000
 
pro km²
31 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
16.10.2019
05:48
 
 
+
»
 

Pöide

Daten & Fakten

  • Pöide
  • engl.Pöide Commune
  • Einwohner95
  • geogr. Lage58.5122222222222, 23.0588888888889
  • Datum & Zeit16.10.2019 05:48
  • Sonnenaufgang08:05
  • Sonnenuntergang18:21

Pöide

Pöide

Pöide (deutsch: Peude) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Saare mit einer Fläche von 123,6 km². Sie hat 1135 Einwohner.

Pöide liegt im Osten der Insel Saaremaa. Neben dem Hauptort Tornimäe (119 Einwohner) umfasst die Landgemeinde die Dörfer Ardla, Are, Iruste, Kahutsi, Kakuna, Kanissaare, Keskvere, Koigi, Kõrkvere, Kärneri, Kübassaare, Leisi, Levala, Metsara, Mui, Muraja, Neemi, Nenu, Oti (deutsch: Peudehof), Puka, Pöide, Reina, Sundimetsa, Talila, Ula, Unguna, Uuemõisa, Veera und Velta.

Sehenswert sind die imposante Kirche von Pöide mit ihrem Festungsturm, die Windmühle von Kõrkvere sowie das Gutshaus von Oti. Auf dem Friedhof von Pöide liegt der Schriftsteller Walter Flex begraben, der im Oktober 1917 auf Saaremaa gefallen ist.

Basierend auf dem Artikel Pöide der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen