Flagge von Estland

Estland

Hauptstadt
Tallinn
 
Fläche
45.227 km²
 
Bevölkerung
1.360.000
 
pro km²
31 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
18.10.2019
17:14
 
 
+
»
 

Ridala

Daten & Fakten

  • Ridala
  • Einwohner95
  • geogr. Lage58.9430555555556, 23.645
  • Datum & Zeit18.10.2019 17:14
  • Sonnenaufgang08:08
  • Sonnenuntergang18:12

Ridala

Ridala

Ridala (deutsch: Röthel) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Lääne mit einer Fläche von 253,4  km². Sie hat 3242 Einwohner (2006).

Ridala wurde bereits 1215 erstmals urkundlich erwähnt. Die Gemeinde liegt direkt an der Ostsee. Zur ihr gehören auch 78 Inseln, von denen Tauksi die größte ist.

Neben dem Hauptort Uuemõisa gehören zur Landgemeinde die Dörfer Aamse, Allika, Ammuta, Emmuvere, Erja, Espre, Haeska, Herjava, Hobulaiu, Jõõdre, Kabrametsa, Kadaka, Kaevere, Kiideva, Kiltsi, Kiviküla, Koheri, Koidu, Kolila, Kolu, Käpla, Laheva, Lannuste, Liivaküla, Litu, Lõbe, Metsaküla, Mäeküla, Mägari, Nõmme, Panga, Paralepa, Parila, Puiatu, Puise, Pusku, Põgari-Sassi, Rohense, Rohuküla, Rummu, Saanika, Saardu, Sepaküla, Sinalepa, Suure-Ahli, Tammiku, Tanska, Tuuru, Uneste, Uuemõisa, Valgevälja, Varni, Vilkla, Võnnu, Väike-Ahli, Vätse und Üsse. Vom Hafen Rohuküla verkehrt eine Fähre auf die Insel Hiiumaa.

Basierend auf dem Artikel Ridala der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen