Flagge von Frankreich

Frankreich

Hauptstadt
Paris
 
Fläche
543.965 km²
 
Bevölkerung
60.723.000
 
pro km²
112 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
21.04.2021
15:39
 
 
+
»
 

Geographie

Alby-sur-Chéran liegt auf 399 m ü. M., etwa 13 km südwestlich der Stadt Annecy (Luftlinie). Das Städtchen erstreckt sich im Alpenvorland am Fuß des Semnoz, im Albanais, an einem alten Brückenübergang über den Chéran.

Die Fläche des 6.56 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Albanais. Das zentrale Gebiet wird vom Tal des Chéran eingenommen. Dieser fließt mit mehreren Windungen in einem Kerbtal eingesenkt in die Molasseschichten der Umgebung von Süden nach Norden. Östlich des Tales reicht der Gemeindeboden auf die angrenzenden Plateaus, welche durch die Täler verschiedener Seitenbäche des Chéran untergliedert sind. Nach Westen erstreckt sich das Gemeindeareal auf das Plateau von Chède und erreicht an dem Höhenrücken von Héry-sur-Alby mit 606 m ü. M. die höchste Erhebung von Alby-sur-Chéran.

Zu Alby-sur-Chéran gehören neben dem eigentlichen Ortskern mehrere Weilersiedlungen und Gehöfte, darunter:
 •Le Chêne (445 m ü. M.) auf dem Plateau östlich des Tals des Chéran
 •Chède (470 m ü. M.) auf dem Plateau westlich des Tals des Chéran
 •Masigny (475 m ü. M.) westlich des Tals des Chéran
 •Beaunoyer (500 m ü. M.) westlich des Tals des Chéran

Nachbargemeinden von Alby-sur-Chéran sind Marigny-Saint-Marcel, Saint-Sylvestre und Chapeiry im Norden, Viuz-la-Chiésaz und Mûres im Osten, Héry-sur-Alby im Süden sowie Saint-Félix im Westen.

Basierend auf dem Artikel Alby-sur-Chéran der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen