Flagge von Thailand

Thailand

Hauptstadt
Bangkok
 
Fläche
513.115 km²
 
Bevölkerung
64.185.502
 
pro km²
125,1 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
24.07.2017
19:44
 
 
+
»
 

Koh Phi Phi

Ko Phi Phi (auch Koh Pee Pee; Ko oder Koh, Thai = Insel) ist eine Inselgruppe (Muh Ko Phi Phi) in der Andamanensee vor der Westküste von Süd-Thailand - bestehend aus der Hauptinsel Ko Phi Phi Don und der kleineren Nebeninsel Ko Phi Phi Leh , die Hauptdrehort des Kinofilms „The Beach“ war.

Im Norden liegen die kleineren Inseln Ko Mai Phai (Bambus-Insel) und Ko Yung (Moskito-Insel), welche lediglich von einigen Fischern bewohnt sind. Im Süden befinden sich die unzugänglichen Felsen-Inseln Ko Bida Nai und Ko Bida Nok. Sie sind wegen der Artenvielfalt der umgebenden Korallenriffe und steilen Wände – die bis zu 24 Meter in die Tiefe reichen – bei Taucherinnen und Tauchern sehr beliebt.

Gemeinsam bilden sie den 390 km² großen Hat Noppharat Thara Marine National Park im Amphoe Mueang, Provinz Krabi und bieten ein ideales Umfeld für Wasser- und Tauchsportaktivitäten vor dem Hintergrund hoch aufragender, von den Naturgewalten skurril bearbeiteter Felsformationen. Doch der Tourismus, darunter viele Tagesbesucher, bedroht die empfindliche Ökostruktur der, für diese Massen, zu kleinen Inseln. Vor allem das Müllproblem scheint den einheimischen Behörden über den Kopf zu wachsen. So mussten die Filmcrew von „The Beach“ erst drei Kubikmeter Unrat beseitigen, soll aber selbst für erhebliche Umweltschäden, auch bei den Korallenriffen, gesorgt haben.

Die Infrastruktur auf den Phi Phi Inseln wurde durch das Seebeben im Indischen Ozean am 26. Dezember 2004 zerstört. 200 Bungalows wurden ins Meer gespült, einige davon zusammen mit Bewohnern und Angestellten. Die Zahl der auf Phi Phi getöteten Menschen beläuft sich laut der Hilfsorganisation Hi Phi Phi auf rund 850. 1300 Menschen werden noch vermisst. 70% der Gebäude im Hauptort wurden zerstört. Der Wiederaufbau ist mittlerweile fast abgeschlossen. An den Stränden finden sich kaum noch Zeichen der Flutkatastrophe.