Flagge von Guatemala

Guatemala

Hauptstadt
Guatemala-Stadt
 
Fläche
108.889 km²
 
Bevölkerung
12.911.000
 
pro km²
119 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
19.09.2018
05:57
 
 
+
»
 

Quetzaltenango

Daten & Fakten

  • Quetzaltenango
  • Einwohner130000
  • geogr. Lage14.8377777777778, -91.5216666666667
  • Datum & Zeit19.09.2018 05:57
  • Sonnenaufgang05:54
  • Sonnenuntergang18:04

Quetzaltenango

Quetzaltenango, auch unter dem Maya-Namen Xelajú (ausgesprochen als „Sche-La-HU“) oder seiner Kurzform Xela bekannt, ist die zweitgrößte Stadt Guatemalas und die Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos. Die im Südwesten Guatemalas auf Höhe nahe der Panamericana gelegene Stadt hat ungefähr 140.000 Einwohner.

Die ursprünglich auf dem Gebiet lebenden Mam-Maya gerieten im 14. Jahrhundert unter den Einfluss der expandierten Quiché. 1542 gelang es den spanischen Konquistadoren unter Pedro de Alvarado und ihren Verbündeten, in der Nähe der Stadt die Quiché entscheidend zu schlagen. Der letzte Quiché-König Tecún Umán wurde von den Spaniern in der Stadt getötet.

Die Spanier gaben der Stadt Xela den Nahuatl-Namen, der von ihren zentralmexikanischen (vor allem tlaxcaltekischen) Verbündeten verwendet wurde, Quetzaltenango (entweder "Quetzal-Ort" oder "Ort, an dem Mauern errichtet wurden").

Von 1838 bis 1840 war Quetzaltenango Hauptstadt von Los Altos, einem der Staaten der Zentralamerikanischen Konföderation. ...mehr

Basierend auf dem Artikel Quetzaltenango der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License. | Quelle | Autoren und Artikelversionen