Flagge von USA

USA

Vereinigte Staaten von Amerika

Hauptstadt
Washington (D.C.)
 
Fläche
9.631.418 km²
 
Bevölkerung
301.029.000
 
pro km²
31 Einwohner
 
BIP/Einwohner
US-$
 

Datum & Zeit
13.07.2024
02:33
 
 
+
»
 

Geschichte

Vom 8. Jahrhundert bis ins 13. Jahrhundert war Illinois ein Teil der hoch entwickelten Mississippi-Kultur, unter anderem mit der Siedlung Cahokia. Heute können hier Hügelgräber betrachtet werden, die UNESCO Weltkulturerbe sind.

1673 kamen die Franzosen Louis Joliet (Forscher) und Jacques Marquette (Jesuitenmissionar) ins Land und waren wohl die ersten Europäer. 1712 kam das Land zur französischen Kolonie Louisiana, doch musste Frankreich 1763 Illinois an Großbritannien abtreten. 1783, im Vertrag von Paris, der den Unabhängigkeitskrieg der USA beendete, fiel das Gebiet an die USA, die es 1787 ins Nordwestterritorium eingliederten. Ab 1800 Teil des neu geschaffenen "Indiana-Territory", erhielt Illinois 1809 ein eigenes Territorium. Am 3. Dezember 1818 wurde Illinois als 21. Bundesstaat in die Union der USA aufgenommen.

Die ersten Siedlungen waren im Süden, entlang den Flüssen Mississippi River und Ohio River. Kaskaskia (heute ein Dorf mit nur 38 Einwohnern, das aufgrund von Verschiebungen in der Bahn des Mississippis nun auf dem westlichen Ufer ist) war die erste Hauptstadt. 1820, als die Besiedlung des Staates voranschritt, wurde das zentraler gelegene Vandalia Hauptstadt. 1837 wurde die Hauptstadt erneut nach Norden verlegt, nach Springfield, das nur 18 Meilen westlich des geografischen Mittelpunktes des Bundeslands liegt. In dieser Zeit wurde der fruchtbare Prärieboden im mittleren und nördlicheren Bereich des Staates (Wisconsin Gletscherphase), aufgrund von neuen Entwicklungen in der Drainage- und Pflugtechnik, besiedelt. Der gewonnene Black-Hawk-Krieg trug ebenfalls, zusammen mit der Ankunft der Eisenbahn, zu einer schnellen Ausbreitung in den restlichen Bundesstaat bei.

1836 begann der Bau des Illinois-Michigan-Kanals, der den Mississippi River mit den Großen Seen (und über den Sankt-Lorenz-Strom auch mit dem Atlantischen Ozean) verband. Die Illinois Central Railroad erhielt 1851 eine Charta vom Landtag, die jede zweite Quadratmeile links und rechts der geplanten Route der Eisenbahngesellschaft übereignete, und aus deren Erlös das Kapital für den Bau des Schienenwegs kommen sollte. Sie verband Cairo im Süden mit Galena und Chicago im Norden. Die zwei Zweiglinien kamen bei Centralia zusammen.

Abraham Lincoln war der Firmenanwalt für die Eisenbahn, nachdem er zuvor eine Wahlperiode für die Whig-Partei im Repräsentantenhaus (1847-48) gewesen war. Nach einem erfolglosen Wahlkampf gegen Stephen A. Douglas um den Senatssitz von Illinois 1858, gewann er die Wahl zum Präsidenten kurz vor Ausbruch des Bürgerkriegs. Sein Heimatstaat, in dem die Sklaverei schon seit Etablierung des Nordwestterritoriums 1787 verboten war, blieb der Union treu.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wuchs die Stadt Chicago von einem unbedeutenden Handelsposten (Fort Dearborn) zu einem industriellen Giganten, vor allem dank ihre Lage an der Südspitze des Michigansees, wo sich viele Eisenbahnlinien kreuzen. Zwischen 1880 und 1890 verdoppelte sich die Einwohnerzahl von 500.000 auf eine Million.

Am 1. Mai 1886 fand hier der Haymarket Riot statt und fünf Jahre später in der Waggonfabrik der Pullman-Firma ein weiterer bekannter Streik.

1892 wurde die Stadt Gastgeberin für die Columbian Weltausstellung anlässlich des 400. Jahrestags der Ankunft von Christoph Columbus auf der Insel Hispaniola. In den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die Marke von 2 Millionen Einwohnern überschritten, und wenige Jahre vor der Wirtschaftskrise 1929 erreichte die Stadt eine Bevölkerungszahl von 3 Millionen Einwohnern. Das entsprach etwa 40 % der Bevölkerung des gesamten Bundesstaats.
In the 20th century, Illinois emerged as one of the most important states in the union with a population of nearly 5 million. By the end of the century, the population would reach 12.4 million. The Century of Progress world's fair was held at Chicago in 1933. Oil strikes in Marion County and Crawford County lead to a boom in 1937, and, by 1939, Illinois ranked 4th in U.S. oil production.

Following World War II, Argonne National Laboratory, near Chicago, activated the first experimental nuclear power generating system in the United States in 1957. By 1960, the first privately financed nuclear plant in United States, Dresden 1, was dedicated near Morris. Chicago became an ocean port with the opening of the Saint Lawrence Seaway in 1959. The seaway and the Illinois Waterway connected Chicago to both the Mississippi River and the Atlantic Ocean. In 1960, Ray Kroc opened the first McDonald's franchise in Des Plaines.

In 1970, the state's sixth constitutional convention authored a new constitution to replace the 1870 version. It was ratified in December. The first Farm Aid concert was held in Champaign to benefit American farmers, in 1985. The worst upper Mississippi River flood of the century, the Great Flood of 1993, inundated many towns and thousands of acres of farmland. It also flooded many homes and streets slowing transpotational services.-->

Basierend auf dem Artikel Illinois der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der GNU Free Documentation License.
Quelle | Autoren und Artikelversionen